News

14.November 2012

 

Seit einiger Zeit habe ich mich mit Ködern für die Küstenangelei beschäftigt und

viel rumprobiert !

Wobei mir der Gladsax Snaps und der Gladsax Fiske für den nachbau

sehr geeignet vorkamen ;-)

Hier erstmal ein kleines Video zum Snaps....

 

Wieder war zentraler Punkt die Fräse die mir einen Bau von Ködern ermöglicht

die ich nur mit reiner Handarbeit so nicht hinbekommen würde.

Trotzdem  habe ich lange an dem Schnittmuster und der Technik des

umbörtelns getüftelt bis das so klappte ;-)

 

Auch die Form für das Gewicht habe ich mit der Fräse anders gestaltet.

 

 

 

 

 

Den Gladsax Fiske habe ich wie gewohnt erstmal mit Knetsilicon abgeformt.

Danach ging es um das innenleben des Fiske !

Einmal über die Dekupiersäge geschoben konnte ich diese Metallachse

im innern entdecken ...

Oben das Original und Unten der Nachbau .

Das Original ist aus verzinketem Stahl und der Nachbau aus Messing.

Wo ich mit spielen der Materialstärken aufs gleiche Gewicht kam.

Die verschieden Messingteile habe ich dann mit normalen Weichlot zusammen

gelötet.

So sieht das dann in der Form aus !

jetzt wieder Flüssigkunststoff rein .....und nach dem Ausfromen

sieht das dann so aus !

und hier ist der Erste dann Lackiert !

Natürich wurde er erst auf seinen Lauf am Kanal getestet :-) Läuft super !!!

 

und hier noch mal für alle Kritiker !!!!

Ich baue "AUSSCHLIEßLICH"für mich selber und verkaufe keine Köder !!!

 

14.November 2012

 

vom 31.Oktober bis 4.November ging es zum Meerforellen fischen nach

Mön in Dänemark.

Da ich mich noch nie aus der Brandung an den Meerforellen

versucht hatte ( und das Kayak auf Grund der schlechten Wetterprognose Zuhause bleiben musste )

war das für mich mal wieder totales Neuland !

Aber von 4 " eingefleischten Watanglern umgeben.... konnte ja

eigentlich nicht viel schief gehen .

Wie gerade schon erwähnt waren die Wettervorherrsagen nicht so gut

und wir hatten Wind zwischen 5 und 8 bft und deswegen auch sehr viel Kraut und Grass im Wasser.

Selbst das angeln auf der Leeseite war fast nicht möglich !

Trotzdem haben wir einige Meerforellen ans Band bekommen ,wenn es auch meist untermassige waren " man kann aber nicht sagen das wir den Zielfisch nicht gefunden hatten " ;-)

Hier ein paar Fotos vom Tripp ....